Letztes Feedback

Meta





 

Arbeitsaltag

Hallo, erstmal!

Was soll man da schon zu sagen?! Auf der Arbeit wird man behandelt wie ein Anfänger und es werden einem Sachen unterstellt, für die man überhaupt nichts kann. Wir haben in unserem Betrieb einige "Fachkräfte" die für die Postverteilung zuständig sind. Wieso und warum diese Postverteilung nicht funktioniert ist uns ein Rätsel. Heute ist mir aber mal eine neue Variante der Unterstellung unter-gekommen. Mir fehlten zu einem bestimmten Vorgang noch die entsprechenden Unterlagen und ich forderte sie bei dem dafür zuständigen Kollegen an. Dieser behauptete natürlich sie schon längst zu meinen Händen gegeben zu haben und ich sollte gefälligst noch einmal meinen Schreibtisch absuchen. Boah, da stieg meine Stimmung natürlich richtig an. Ich sagte ihm, dass ich dies nicht bräuchte, da ich weiß was sich auf meinem Schreibtisch befindet und was nicht. Er sollte diese Unterlagen noch einmal zu meinen Händen geben! Danke!

Der war vielleicht sauer. Und keine 5 Minuten später kam er persönlich vorbei und brachte mir das gewünschte!!!! Na bitte, geht doch!

Solche Erlebnisse und noch viele mehr habe ich letzter Zeit erlebt und werde sie noch erleben. Ich finde, dies ist erstmal ein Thema zum schreiben, was mich einerseits beruhigt und andererseits von der Unzufriedenheit auf der Arbeit entlastet. Egal ob jemand dies hören/lesen möchte oder nicht - mir tut es gut! Also bis bald! 

24.4.12 18:26

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen